ÖH-Wahlen 2017: Her mit dem schönen Leben!

Wir dokumentieren unsere Presseaussendung vom 07.04.2017:

KSV-LiLi stellt sich den ÖH-Wahlen 2017 – „so radikal wie die Wirklichkeit!“

Der Kommunistische Student_innenverband – Linke Liste (KSV-LiLi), stärkste ÖH-Fraktion links von Rot/Grün, kämpft im Rahmen der ÖH-Wahlen gegen Studienplatzbewirtschaftung, Diskriminierungen und für eine fortschrittliche und politische ÖH.

Neben den Kandidaturen für die Bundesvertretung und die ÖH Uni Wien, wo es eine starke Position auszubauen gilt, kämpfen wir um den Einzug in die Hochschulvertretungen der FH Wien und der PH Wien.

„Die gesellschaftlichen und universitären Verhältnisse machen einen gestärkten KSV-LiLi notwendiger denn je“, so Frederike Schuh (26), Studentin der Philosophie an der Uni Wien, die bei den Wahlen als Listenerste und Sprecherin agieren wird. „Es gilt die Studienplatzbewirtschaftung und den gesellschaftlichen Rechtsruck zu bekämpfen“, so Schuh weiter, die vorallem die Notwendigkeit des allgemeinpolitischen Mandats der ÖH betont: „Wir lassen uns von den rechten Fraktionen nicht entmündigen und von der Bundesregierung nicht zurichten!“ Der offene Hochschulzugang steht für den KSV-LiLi nicht zur Disposition. „Den neoliberalen und autoritären Zumutungen ist Widerstand entgegenzusetzen, so radikal wie die Wirklichkeit!“, schließt Schuh.

Detaillierte Informationen: http://votacomunista.at/oeh-wahlen-2017/

Rückfragehinweis:

Öffentlichkeitsarbeit: +43 677 625 388 54

E-Mail: ksv@linke-liste.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.